Kategorije
Meine Geschichte ZEIT FüR GESCHICHTEN

Wie man eine gesunde Cremesuppe mit wenig Geld kocht

Wie man eine gesunde Cremesuppe mit wenig Geld kocht

Der Kühlschrank ist voll von allen Arten von Gemüse, Kartoffeln, Paprika, Tomaten, Grünzeug, Kohl, Auberginen, Haferbrei, Karotten, Zwiebeln …. Das sind alle Reste, die Sie beim letzten Kochen nicht benutzt haben.  Oder Sie konnten das Gemüse nicht reinigen, es spielt keine Rolle.

Nun, jetzt ist die Zeit, sich etwas Zeit zu nehmen und vor allem eine gesunde Herbstcremesuppe zu zubereiten, die man als Vorspeise oder als Hauptgericht essen kann, mit Reis oder Nudeln serviert. Für dieses köstlich gesunde Gericht benötigen Sie 300 bis 400 Gramm oder was sich gerade  in  Kühlschrank befindet zum Beispiel Huhn, Truthahn oder Kalbfleisch.

Zubereitung:

Koche das Fleisch mit etwas Salz. Kalbfleisch für ca. 45 Minuten, Huhn und Truthahn für etwa eine halbe Stunde. Wenn das Fleisch gar ist, entfernen Sie die Haut und eventl. das Fett, schneiden Sie das Fleisch in kleine Stücke und geben es in das kochende Wasser zurück, alles leicht weiter kochen lassen.

Setzen Sie einen anderen Topf mit Wasser zu kochen an, fügen Sie etwas Salz und das vorhandene Gemüse, aus dem Kühlschrank, hinzu. Waschen Sie das Gemüse sehr gut. Garzeit für das Gemüse ca. eine halbe Stunde. Das Gemüse aus dem Topf nehmen in den Mixer geben und pürrieren.

Wenn Sie keinen Mixer haben, können Sie einen Saftmixer oder dergleichen verwenden. Gießen Sie nicht das Wasser, in dem das Gemüse gekocht hat, weg; lassen Sie es leicht weiter kochen und geben im Anschluss das pürriererte Gemüse mit dem kleingeschnittenem Fleisch in die Gemüsebrühe zurück.

Kochen Sie alles zusammen für eine weitere halbe Stunde. Sie müssen nicht die ganze Brühe hinzufügen, die Flüssigkeitsmenge hängt davon ab,  wie viel Sie benötigen, damit Ihre Suppe schön cremig ist.

Guten Appetit!