Press "Enter" to skip to content

Oma Mette`s 90. Geburtstag

Oma Mette wurde 90 Jahr´,

ihr Auge blickt noch hell und klar.

Der Bürgermeister mit goldener Kette

kommt zum Gratulieren der Oma Mette.

Er sprach: „Ich will gewiss nicht scherzen,

doch liegt vielleicht Ihnen am Herzen

ein Wunsch von ganz besondrer Art,

das Sie bis heute aufgespart. 

So sagen  Sie es frank und frei,

er wird erfüllt, was es auch sei!”

Gern noch einmal: sagt Oma Mette,

 

„Ja, ich hätt´ gern neu jungen Mann im Bette.

Er müsste groß sein, blond und stark,

 es könnt auch kosten  – 100 Mark!”.

Der Bürgermeister nimmt das Geld

und geht damit zu Heini Beldt.

Er flüstert es ihm leis´ ins Ohr

und trägt ihm Oma´s Bitte vor.

Der Heini, der hat nachgedacht:

für 100 Mark, das wird gemacht!

Doch als nun kommt der nächsten Morgen,

macht sich der  Bürgermeister  Sorgen.

Wie ging  bloß diese Sache aus?

Er eilt zu Oma Mette´s Haus!

Der junge Mann liegt matt noch im Bette,

wo aber ist die Oma Mette? ? ?

Erschrocken fragte er: „ Ist  sie krank!“


“, nein, sie ist nur schnell zu Bank,

hier um die Ecke, dicht am Park

und holt sich nochmal 100 Mark.”

 

(Autor unbekannt)